Startseite   →   Branchenbuch in Hamburg   →   Branchenbuch in Hamburg   →   Kurse in Hamburg   →   Gehoerlosenverband Hamburg e.V.
GPS-Koordinaten: lat: 53.550121 - lng: 9.904010



Gehoerlosenverband Hamburg e.V.

Adresse:

Bernadottestr. 126, 22605 Hamburg - Othmarschen

Telefon:
040 882051

Telefax:
040 8811536

Öffnungszeiten:

  • Montag: 09:00-14:00
  • Dienstag:                   09:00-14:00
  • Mittwoch: 09:00-14:00
  • Donnerstag: 09:00-14:00
  • Freitag: 09:00-12:00
  • Samstag: geschlossen
  • Sonntag: geschlossen
Öffnungszeiten von Gehoerlosenverband Hamburg e.V. Bernadottestr. 126, 22605 Hamburg HH

Beschreibung:
Der Gehörlosenverband Hamburg e.V. ist die Interessenvertretung der Gehörlosen, Schwerhörigen und Spätertaubten. Der Gehörlosenverband Hamburg vertritt die sozialpolitischen, kulturellen und beruflichen Interessen der rund 2000 Gehörlosen in Hamburg und engagiert sich mit ihnen gemeinsam für die Verbesserung ihrer Lebensbedingungen. Zentrale Anliegen des Gehörlosenverband Hamburgs sind: Einsatz der Deutschen Gebärdensprache (DGS) in Familie, Frühförderung, Schule und Beruf Ausbau der Dolmetscherdienste Beratung und Begleitung für Eltern gehörloser bzw. hochgradig schwerhöriger Kleinkinder, die die psychosozialen und sprachlichen Aspekte der kindlichen Entwicklung berücksichtigt Beratung und Informationen für Gehörlose, gebärdensprachige Schwerhörige und Ertaubte verbesserter Zugang der Gehörlosen, gebärdensprachiger Schwerhörige und Ertaubte zur Informationsgesellschaft und zu den Medien kulturelle Angebote.

Stichwörter
Kurse, Sprache, Kommunikationsagentur, Interessenvertretungen, Gehör, Schwerhörig, Grammatik, Gebärdensprache, Dolmetscherdienst, Gehörlosen, Gehörlose, Dgs, Gehörlosen Verein, Gehörlosenverein, Gehörlosigkeit, Gebärdensprachdolmetscher, Deutsche Gebärdensprache, Missverständnisse, Gehörlosenverband, Gehörlosenberatung, Sprachsysteme, Sprechweise, Mundablesen, Spätertaubten, Sprachgemeinschaft, Gehörlosenverband Hamburg, Gebärdensprachgemeinschaft
Firmenbeschreibung
Als gehörlos werden Personen bezeichnet, die taub geboren wurden oder ihr Gehör schon als Kleinkind verloren haben. Sie können deshalb nicht auf natürlichem Wege sprechen lernen. Für Außenstehende klingt ihre Sprechweise oft fremd und ist schwer zu verstehen. Auch das so genannte "Mundablesen" führt häufig zu Missverständnissen. Untereinander verständigen sich Gehörlose in der Regel in der Deutschen Gebärdensprache, einem visuellen Sprachsystem mit eigener Grammatik. Die Gebärdensprache ermöglicht Gehörlosen eine entspannte und verlässliche Kommunikation. Diese Sprache ist aber noch mehr: sie bildet die Grundlage einer eigenen Sprachgemeinschaft und Kultur, zu der auch Schwerhörige und Hörende, die die Gebärdensprache beherrschen, gehören.
Der Gehörlosenverband Hamburg versteht sich als ein Forum für diese Gebärdensprachgemeinschaft. Wer einen Gebärdensprachdolmetscher/in braucht, der kann sich bei der Dolmetschervermittlungszentrale beim Gehörlosenverband Hamburg e.V. beauftragen. Der Gehörlosenverband Hamburg e.V. bietet allen Interessenten, die gerne DGS erlernen möchten, Kurse für die Deutsche Gebärdensprache an. Speziell für Arbeitslose und Arbeitssuchende bietet der Gehörlosenverband auch Deutschkurse an, damit diese Gruppe sich auch auf dem Arbeitsmarkt besser behaupten können.
Gehörlose, Schwerhörige und Ertaubte sind gesellige Menschen, wenn sie in Gruppen oder auch einzeln, Ausstellungen wie z.B. Museen oder Theatern besuchen. Dort wird sehr viel mit der Deutschen Gebärdensprache (DGS) kommuniziert. Ein reichhaltiges Kulturprogramm bietet der Gehörlosenverband im eigenen Kulturzentrum, das reichlich beansprucht wird.
Wirtschaftsinfo:

Ähnliche Firmen: